Datenschutzinformationen
gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Mit der nachfolgenden Datenschutzinformationen informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Verantwortlicher

für die Datenverarbeitung im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

Logata Digital Solutions GmbH

Hindenburgstraße 19

46395 Bocholt

Telefon:    +49 2871 2371 2346 0

E-Mail:     info@logata.com

 

Verarbeitung personenbezogener Daten

Zur Bereitstellung der Funktionen und Dienste unserer digitalen Angebote ist es erforderlich, dass wir personenbezogene Daten über Sie erheben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Nachfolgend erklären wir, welche Daten wir über Sie erheben, wozu dies erforderlich ist, und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre Daten haben.

Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzvorschriften, insbesondere der DS-GVO und des BDSG n.F.. Eine Datenverarbeitung durch uns findet nur auf der Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis statt. Bei der Nutzung dieser Website verarbeiten wir personenbezogene Daten

  • nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO),
  • zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder auf Ihre Anfrage zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO),
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 c DS-GVO) oder
  • wenn die Verarbeitung zu Wahrung unserer berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO).

Datenspeicherung
Sofern sich aus den folgenden Hinweisen nichts anderes ergibt, werden Ihre personenbezogen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald die zur Verarbeitung erteilte Einwilligung von Ihnen widerrufen wird oder der Zweck für die Speicherung entfällt bzw. die Daten für den Zweck nicht mehr erforderlich sind, es sei denn deren weitere Aufbewahrung ist zu Beweiszwecken erforderlich oder dem Stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Weitergabe von Daten
Personenbezogene Daten werden darüber hinaus nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO weitergeben, es sei denn,

  • dass nach Art. 6 Abs. 1 lit. c eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
  • dies gesetzlich und nach Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen erforderlich ist oder
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Minderjährige
Unsere Dienste richten sich nicht an Kinder unter 16 Jahren. Wir erfassen Daten von Kindern unter 16 Jahren nicht wissentlich. Wenn Sie die Altersgrenze noch nicht erreicht haben, nutzen Sie die Dienste nicht und geben Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht.

 

Betroffenenrechte

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf

  • unentgeltliche Auskunft (Art. 15 DS-GVO) über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und
  • ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO),
  • Löschung (Art. 17 DS-GVO),
  • Sperrung (Art. 18 DS-GVO) oder
  • Übertragung (Art. 20 DS-GVO) dieser Daten.

Widerruf einer erteilten Einwilligung
Weiterhin haben Sie das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs.3 DS-GVO). Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruch gegen eine Verarbeitung
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an uns.

Ansprechpartner für den Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte:

An den Datenschutzbeauftragten
Logata Digital Solutions GmbH

Hindenburgstraße 19

46395 Bocholt

E-Mail: dsb@logata.com

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der zuständige Datenschutzbehörde (Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf) beschweren.

 

Änderungen der Datenschutzinformation

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen und rechtlichen Entwicklung erforderlich ist. In diesen Fällen werden wir auch unsere Informationen zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzinformation.

Letzte Änderung: Juni 2022

Datenschutzinformationen für unsere Webseite

Nutzungsdaten der Webseite

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf unsere Seite werden von uns beziehungsweise unserem Webspace-Provider Daten über jeden Zugriff auf unser Angebot (so genannte Serverlogfiles) erhoben. Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), verwendeten Webbrowser, IP-Adresse und das Land, aus dem die Anfrage erfolgte. Unser Webspace-Provider wird auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 DS-GVO eingesetzt.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Die Logfiledaten werden in der Regel für 30 Tage gespeichert, Verbindungsdaten werden unmittelbar nach der Durchführung des HTTP/S-Aufrufs gelöscht.

Kommunikationswege

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax
Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Kontaktformular

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen außerdem die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Kontaktformular zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen abzielt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Die Verarbeitung Ihrer Anfrage erfolgt entsprechend unserer Datenschutzinformation

Veröffentlichung von Stellenanzeigen und Online-Bewerbungen
Ihre Bewerbungsdaten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b, 88 DS-GVO i.V.m. § 26 BDSG n.F. zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens von uns erhoben und verarbeitet.

Die Löschung der von Ihnen übermittelten Daten erfolgt bei Zurückweisung Ihrer Stellenbewerbung drei Monate nach Bekanntgabe der Zurückweisung. Dies gilt nicht, wenn aufgrund gesetzlicher Erfordernisse (beispielsweise der Beweispflicht nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz) eine längere Speicherung notwendig ist oder, wenn Sie einer längeren Speicherung in unserer Interessenten-Datenbank ausdrücklich zugestimmt haben.

TeamViewer
Wir bieten unseren Kunden bei Problemen eine Fernwartung mittels der Software TeamViewer. Anbieter dieser Software ist die TeamViewer GmbH, Jahnstr. 30, 73037 Göppingen. TeamViewer ermöglicht es temporär auf Ihr System zuzugreifen, Ihren Bildschirm einzusehen sowie Maus und Tastatur fernzusteuern.

Wenn Sie Fernwartung in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie mittels eines von uns zur Verfügung gestellten Links die TeamViewer-Software vom Anbieter herunterladen und auf Ihrem Rechner ablaufen lassen. Hierfür gelten allein die Datenschutzbestimmungen der TeamViewer GmbH als Ihr Vertragspartner für die Nutzung der Software, die unter: https://www.teamviewer.com/de/privacy-policy/ abrufbar sind.

Sofern wir im Rahmen der Fernwartung Kenntnis von personenbezogenen Daten erhalten sollten, erfolgt dies allein zur Erbringung der von Ihnen angeforderten Leistung und nicht zur Verarbeitung der Daten in Ihrem Auftrag. Eine Speicherung solcher Daten erfolgt durch uns nicht und wir waren für diese das Datengeheimnis. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Sie können den Fernzugriff jederzeit durch Beenden der TeamViewer-Software abbrechen.

 

Cookies, Tracking, Plugins, externe Inhalte (Eingebettete Funktionen)

Ein Webbrowser-Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Website an Ihren Computer oder Ihr mobiles Gerät gesendet wird, wo sie von Ihrem Webbrowser gespeichert wird. Webbrowser-Cookies können Informationen wie Ihre IP-Adresse oder eine andere Kennung, Ihren Browsertyp und Informationen über die Inhalte, die Sie auf den digitalen Diensten anzeigen und mit denen Sie interagieren, speichern. Durch das Speichern solcher Informationen können Webbrowser-Cookies Ihre Präferenzen und Einstellungen für Online-Dienste speichern und analysieren, wie Sie Online-Dienste nutzen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern oder einschränken. Ebenfalls können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab und werden in der Hilfe-Funktion des jeweiligen Webbrowsers beschrieben. Sollten Sie die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies allerdings dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzbar sind.

Es gibt auch andere Technologien, die für ähnliche Zwecke verwendet werden können, wie beispielsweise Web-Beacons, Flash-Cookies, HTML 5-Cookies und eingebettete Plugins/Skripte.

Grundsätzlich können Sie unsere Webseite auch ohne die Nutzung von eingebetteten Funktionen besuchen. Hiervon ausgenommen sind die technisch notwendigen Technologien. Die Nutzung dieser Technologien erfolgt gemäß §25 TTDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Website.

„Consent-Banner“ zur Einstellung der Privatsphäre
Unsere Webseite nutzt eine Consent-Management-Plattform („Consent-Banner“) um Ihre Einwilligung zum Einsatz von technisch nicht notwendigen eingebetteten Funktionen in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren.

Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Der Einsatz von „Consent-Banner“ erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von eingebetteten Funktionen einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO, soweit die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers im Sinne des TTDSG umfasst, ist die technische Notwendigkeit gem. § 25 Abs. 2 TTDSG zu sehen.

Die eingebetteten Funktionen sowie die aktuellen Einstellungen können jederzeit im Footer-Menü unter „Privatsphäre“ eingesehen und geändert werden.

Webanalyse – Matomo ohne Cookie
Wir verwenden auf unserer Website „Matomo“, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. „Matomo“ erstellt detaillierte Statistiken über die Besucher einer Webseite. Von der Analysesoftware „Matomo“ werden Informationen über die von Ihnen benutzte Suchmaschine, die benutzten Suchbegriffe, die verwendeten Sprachen, die Herkunft der Besucher nach Ländern, die verwendeten Browser und ihre Plugins, die Referrer, die Aufenthaltsdauer, Einstiegsseiten, Ausstiegsseiten der Besucher, die Abbruchquoten und die Dauer des Besuches auf unserer Internetseite ermittelt und gespeichert.

Die IP-Adresse wird hierbei sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Im Rahmen der Besucherwiedererkennung benutzt „Matomo“ eine Heuristik, die versucht, einen Besucher mit einem vorherigen Besuch zu identifizieren, indem bestimmte Daten berücksichtigt werden. Insbesondere sind dies die IP-Adresse, die Auflösung, der Browser, die verwendeten Plugins und das Betriebssystem. Diese Daten werden kombiniert und zu einem Hashwert verrechnet. Die Heuristik nutzt intern die volle IP-Adresse. Die IP-Adresse wird jedoch nicht isoliert verarbeitet und gespeichert. Die IP-Adresse wird bei diesem Nutzungsvorgang auch nicht zur Analyse des Nutzungsverhaltens, sondern allein zur Erstellung des Pseudonyms verwendet. Die anonymisierte IP-Adresse geht mit anderen Daten verknüpft in einen Hashwert ein. Wir hosten Matomo ausschließlich auf unseren eigenen Servern, sodass alle Analysedaten bei uns verbleiben und nicht weitergegeben werden.

In vielen Fällen besteht kein Personenbezug. Soweit doch ein Personenbezug entstehen sollte, erfolgt diese Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO und § 25 Abs. 2 TTDSG auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.

Hier können Sie der Nutzung widersprechen (Opt-Out):

Einbindung von Google-Maps
Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Maps ist eine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG).

Wir verhindern die unbewusste und ungewollte Erfassung und Übertragung Ihrer Daten an Google durch eine 2-Klick-Lösung. Um die gewünschte Karte zu aktivieren, muss dieses erst durch Klick auf der entsprechenden Schaltfläche aktiviert werden. Erst durch diese Aktivierung wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an Google ausgelöst. Wenn Sie in die Erfassung und Weiterleitung der personenbezogenen Daten nicht einwilligen, können Sie sich die Karten nicht anschauen.

Hier können Sie die Einstellung Ihrer Einwilligung ändern:

Einbindung von YouTube
Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von YouTube ist eine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG).

Wir verhindern die unbewusste und ungewollte Erfassung und Übertragung Ihrer Daten an Google durch eine 2-Klick-Lösung. Um das gewünschte Video zu aktivieren, muss dieses erst durch Klick auf der entsprechenden Schaltfläche aktiviert werden. Erst durch diese Aktivierung wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an Google ausgelöst. Wenn Sie in die Erfassung und Weiterleitung der personenbezogenen Daten nicht einwilligen, können Sie sich die Videos nicht anschauen.

Hier können Sie die Einstellung Ihrer Einwilligung ändern:

Google reCAPTCHA
Auf dieser Website verwenden wir die reCAPTCHA Funktion von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Diese Funktion dient vor allem zur Unterscheidung, ob eine Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung erfolgt. Das Verfahren dient damit der Abwehr von Spam, DDoS-Attacken und ähnlichen automatisierten Schadzugriffen.

Im Rahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://policies.google.com/privacy

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist eine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG).

Wir verhindern die unbewusste und ungewollte Erfassung und Übertragung Ihrer Daten an reCAPTCHA durch eine 2-Klick-Lösung. Um das Plug-In zu aktivieren, muss dieses erst durch Klick auf der entsprechenden Schaltfläche aktiviert werden. Erst durch diese Aktivierung wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an reCAPTCHA ausgelöst. Wenn Sie in die Erfassung und Weiterleitung der personenbezogenen Daten nicht einwilligen, können Sie die mit reCAPTCHA abgesicherten Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Verlinkung Soziale Medien
Wir bewerben auf unserer Webseite auch unsere Präsenzen auf den nachstehend aufgeführten sozialen Netzwerken, um unser Unternehmen, unsere Produkte und Dienstleistungen bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO anzusehen.

Die Einbindung erfolgt dabei über eine verlinkte Grafik des jeweiligen Netzwerks. Durch den Einsatz dieser verlinkten Grafik wird verhindert, dass es bei dem Aufruf einer Website, die über eine Social-Media-Bewerbung verfügt, automatisch zu einem Verbindungsaufbau zum jeweiligen Server des sozialen Netzwerks kommt, um eine Grafik des jeweiligen Netzwerkes selbst darzustellen. Erst durch einen Klick auf die entsprechende Grafik wird der Nutzer zu dem Dienst des jeweiligen sozialen Netzwerks weitergeleitet. Nach der Weiterleitung des Nutzers werden durch das jeweilige Netzwerk Informationen über den Nutzer erfasst.

Folgende soziale Netzwerke sind in unsere Seite durch Verlinkung eingebunden:

  • Xing
    (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland)
  • Facebook
    (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland)

 

Datensicherheit

Als Webseitenbetreiber behandeln wir die überlassenen Daten streng vertraulich und schützen die Interessen der Nutzer. Persönliche Daten werden weder an Dritte verkauft noch weitergegeben. Wir bemühen uns, die Datenbanken mit allen sinnvollen Mitteln vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch oder vor Fälschung zu schützen.

Sämtliche Daten, die Sie über unsere Webseiten übermitteln, werden verschlüsselt übertragen. Dabei werden die Daten unter Verwendung des Security Socket Layers (SSL), einem Sicherheitsstandard, der von den meisten Browsern unterstützt wird, verschlüsselt. Dass eine sichere Datenübertragung per SSL auch tatsächlich stattfindet, erkennen Sie daran, dass in Ihrer Statuszeile Ihres Browsers ein kleines Schloss-Symbol sichtbar wird. Der Zugriff auf Seiten, auf denen Sie Ihre privaten Daten eingeben ist passwortgeschützt.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wichtige oder vertrauliche Informationen sollten Sie daher bei der Kommunikation über das Internet verschlüsseln oder uns die Informationen per Post senden.

Datenschutzhinweise für besondere Verarbeitungen

Online-Meetings

Das Tool „Microsoft Teams“ wird genutzt, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Video-konferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Microsoft Teams“ ist ein Service der Microsoft Corporation.

Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Online-Meetings“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „Online-Meetings“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“. Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online-Meetings“ Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden. Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten die betroffene Person vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ macht. Verarbeitet werden insbesondere die folgenden Arten von personenbezogenen Daten: Angaben zum Benutzer (z. B. Anzeigename, ggf. E-Mail-Adresse, Profilbild, bevorzugte Sprache), Meeting-Metadaten (z. B. Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Telefonnummern, Ort) sowie Text-, Audio- Videodaten, wobei ggf. die Möglichkeit besteht, in einem „Online-Meeting“ die Chatfunktion zu nutzen. Insoweit werden die von der betroffenen Person gemachten Textangaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon des Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Die Kamera oder das Mikrofon kann jederzeit selbst über die „Microsoft Teams“-Applikationen ausgeschaltet werden.

Wir löschen diese personenbezogenen Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht, d.h. in der Regel sofort nach dem Meeting. Eine längere Speicherung kann insbesondere dann erforderlich sein, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Datenschutzinformationen für unsere Social–Media–Auftritte

Neben dieser Webseite unterhalten wir auch Präsenzen in unterschiedlichen sozialen Netzwerken, um Ihnen unsere Produkte und Dienstleistungen vorzustellen und unser Unternehmen Interessenten zu präsentieren. Soweit Sie eine unserer Präsenzen besuchen, werden personenbezogene Daten an den Anbieter des sozialen Netzwerks übermittelt und von diesem verarbeitet. Regelmäßig werden von Ihnen Nutzungsprofile durch das soziale Netzwerk erstellt, um Ihnen auf Basis Ihrer Interessen Werbung innerhalb oder außerhalb der sozialen Netzwerke anzuzeigen.

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte besuchen, sind wir ggf. gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben.

Die von den sozialen Netzwerken initiierten Datenverarbeitungen beruhen auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale. Nachfolgend finden Sie die entsprechenden Verlinkungen mit weitergehenden Ausführungen der jeweiligen Anbieter:

  • Xing

XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland

https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

  • Facebook

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

https://www.facebook.com/about/privacy/,